Forschungsgesellschaft HAMBURGER - FORUM e.V. Unkonventionelle und provokante Thesen zu MENSCH - WELT - RAUMZEIT
  Aktuelles zum Zeitgeschehen
 






Achtzehn Millionen, die jetzt schon in die Geschichte eingehen!

 







Wer weiter rechnen möchte:

Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.

Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.

 Deutschland's Anteil  beträgt daran 3,1%.

Somit beeinflusst Deutschland mit 0,00004712% das CO2 in der Luft.

Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.

Einfach mal drüber nachdenken...

Natürlich gibt es von Menschen gemachte WETTERveränderungen. Stichworte dazu:

Chemtrails, Geoengineering, HAARP, 5G  usw.

Es gibt aber keine Klimaveränderung durch menschlichen Einfluss verursachtes CO2.

...und wenn man sich die Ausbildungskarrieren der Grünen Bundestagsabgeordneten ansieht, dann wird klar, daß sie nicht gerade die hellsten Lichter auf der Torte sind.

 Meyer's Konversationslexikon von 1894 gibt bereits den CO2 Gehalt von 0,04% in unserer Luft an. Er ist also in den letzten 130 Jahren konstant geblieben, trotz der enorm gesteigerten Industrialisierung.


MIT  (Massassuchets Institute of Technology)  -
Studie vom August 2021:

COVID- Impfskeptiker sind hoch informiert,
gesellschaftlich hoch kompetent
und wissenschaftlich gebildet.

Netzfund





Hier mal eine Karte der Länder dieser Welt, in dem von Gasnotstand die Rede ist. Man verliert ja sonst leicht den Überblick.





 
  Heute waren schon 6 Besucher (19 Hits) hier!